Nach der Geburt eines Babys sind auch Sie als Mutter "neugeboren" besonders wenn es die erste Entbindung war.

Auf eine indakte Großfamilie kann heute kaum noch jemand zurückgreifen. Wer sorgt dafür, dass die Mutter von den vielen neuen und alten Aufgaben nicht überfordert wird? Dass sie die schöne Zeit nach der Geburt gemeinsam mit Ihrem Baby genießen kann?

Eine Hebamme ist nur einen kurzen Besuch vor Ort. Als Mütterpflegerin stehe ich Ihnen mehrere Stunden, auf einfühlsame Weise praktisch und theoretisch mit Hilfe zur Seite.

Die Mütterpflegerin führt keine medizinischen Handlungen durch oder stellt Diagnosen. Damit ist die Tätigkeit deutlich von der Versorgung durch Hebammen abgegrenzt, ergänzt diese aber sinnvoll. Der jeweilige Bedarf wird von der Mütterpflegerin individuell mit der jungen Mutter abgestimmt.

Hier einige Beispiele wie tätig werden kann:
*Unterstützung in der Schanwangerschaft
*Begleitung zur Geburt
*Unterstützung nach der Geburt
*Unterstützung und Hilfe im Wochenbett
*Organisation und Hilfe im Haushalt
*Stillberatung, Stillbegleitung
*Zeit zum Zuhören und für Gespräche
*Begleitung zu Arztbesuchen
*Hilfe bei offenen Fragen
*helfende Hände (im Haushalt oder auch in Praktischen/Handwerklichen Angelegenheiten)
*Anleitung zur Babypflege
*Tragtuchbindetechniken und Trageberatung

*Wickel und Auflagen
*Massagen
*Anleitung zu Entspannungs - und/oder Rückbildungsübungen
 

Kostenübernahme möglich!
Neben dem Anspruch auf Nachsorge durch eine Hebamme haben Sie das Recht auf Unterstützung. Die gestzliche Krankenkassen übernehmen bei Vorlage eines ärztlichen Attests die Kosten, oft in voller Höhe
(§§24h SGB V, 38 SGB V)

Weitere Fragen beantworte ich Ihnen gerne telefonisch und bei einem ersten unverbindlichen Gespräch.

Susanne Weber
Burgstraße 7

97688 Bad Kissingen
webersusanne@web.de

Mobil: 01761 2303661

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Familienbegleitung Weber